[D-3]-Lehrbausteine

Mit den [D-3]-Lehrbausteinen bieten wir einen detaillierten Einblick in die verschiedenen Konzepte der Lehrveranstaltungen , die wir im Rahmen des Projekts begleitet haben. Wir wollen hier die Erfahrungen aus unserer Projektpraxis Lehrenden offen zugänglich machen, die an der Konzeption von digitalen Lehr-Lernkonzepten interessiert sind. 

Welche Inhalte umfassen die [D-3]-Lehrbausteine?

Die [D-3]-Lehrbausteine liefern Informationen zu den Lernzielen sowie der inhaltlichen, didaktischen und methodischen Konzeption der Lehrveranstaltungen und der jeweiligen Sitzungen. Zudem finden Sie weiterführende Literaturhinweise und Tipps für die Umsetzung der Sitzung bzw. alternative Gestaltungsmöglichkeiten.

Wie funktionieren die [D-3]-Lehrbausteine?

Auf der Überblicksseite finden Sie alle bisher aufbereiteten Lehrveranstaltungen und die dazugehörigen Sitzungen. Sie können entweder die Lehrveranstaltungen allgemein oder die einzelnen Sitzungen durchsuchen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sowohl die Lehrveranstaltungen als auch die Sitzungen durch eine Filterfunktion gezielt nach Kompetenzen zu durchsuchen.

Die von [D-3] begleiteten Lehrveranstaltungen werden schrittweise im Baukasten ergänzt. Einen Überblick zu allen bisherigen Lehrveranstaltungen finden sie im Bereich Für Lehrende, die Veranstaltungen des Sommersemesters 2019 folgen dort in den nächsten Tagen.

Elektrobaukasten2

Lehrveranstaltungen durchsuchen

Nach Kompetenzen filtern
Sommersemester 2018

Flexible Räume für didaktische Vielfalt

Wintersemester 2018/19

BILDung visuell. Potentiale und Einsatzszenarien digitalen visuellen Lernens im DaZ-Unterricht

Sommersemester 2018

Interaktion im DU. Methodische, kommunikative und mediale Aspekte

Einzelne Sitzungen durchsuchen

Nach Kompetenzen filtern
Flexible Räume

1:

Einführung in das Thema Lehr-Lernräume, Organisatorisches

Flexible Räume

2:

Besuch des Schulmuseums Leipzig

Flexible Räume

3:

Auswertung des Besuchs im Schulmuseum, Reflexion der Lektüre und Einführung in Methoden der empirischen Sozialforschung

Flexible Räume

4:

Erstellung des Erhebungsinstruments

Flexible Räume

5:

Selbststudium (Durchführung der Erhebung inkl. Pretest)

Flexible Räume

7:

Auswertung der Umfrageergebnisse, Ableitung konkreter Aufgaben

Flexible Räume

8:

Selbststudium (Recherche, Lektüre, Ideensammlung)

Flexible Räume

10:

Eigenverantwortliche Arbeit am Konzeptpapier

BILDung visuell

1:

Einführung

BILDung visuell

2:

Lernpsychologische Grundlagen

1 2 3